Angebote zu "Erzieher" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Reggio-Pädagogik - ein innovativer Ansatz aus I...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elementarpädagogische Modelle spielen als Inhaltliche Schwerpunkte für den Oberstufenunterricht des Gymnasiums und der Gesamtschule eine wichtige Rolle. Sie sind momentan obligatorischer Bestandteil der Arbeit u.a. im Pädagogikunterricht in Nordrhein-Westfalen. Vorgeschrieben sind die zwei in Italien entwickelten Ansätze von Maria Montessoris und von Loris Malaguzzi (Reggio-Pädagogik). Neben der Gymnasialen Oberstufe haben diese auch im Berufskolleg bzw. der Berufsbildenden Schule aller deutschen Bundesländer sowie im deutschspachigen Ausland eine zentrale Bedeutung. Die vorliegende Materialsammlung zur Reggio-Pädagogik wurde von Franz-Josef Brockschnieder einem ausgewiesenen Fachmann für diesen Bereich zusammengestellt und erstmals auf dem 29. Pädagogiklehrertag 2009 an der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt.Inhaltlich deckt der Band die zentralen Bereiche der Reggio-Pädagogik ab. Aus Platzgründen konnten die pädagogischen, psychologischen und philosophischen Grundlagentexte für diese Erziehungsphilosophie nicht aufgenommen. werden.. Er enthält im Einzelnen Materialien zu folgenden Bereichen:· Was ist Reggio-Pädagogik?· Politisches Gemeinwesen und pädagogisches Konzept· Zur Anthropologie: Das Bild vom Kind in der Reggio-Pädagogik· Die Rolle Erwachsener: Eltern und Erzieher· Zur Bedeutung des Raums· Projekte in der Reggio-Pädagogik· Zur Person von Loris Malaguzzi

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Reggio-Pädagogik - ein innovativer Ansatz aus I...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elementarpädagogische Modelle spielen als Inhaltliche Schwerpunkte für den Oberstufenunterricht des Gymnasiums und der Gesamtschule eine wichtige Rolle. Sie sind momentan obligatorischer Bestandteil der Arbeit u.a. im Pädagogikunterricht in Nordrhein-Westfalen. Vorgeschrieben sind die zwei in Italien entwickelten Ansätze von Maria Montessoris und von Loris Malaguzzi (Reggio-Pädagogik). Neben der Gymnasialen Oberstufe haben diese auch im Berufskolleg bzw. der Berufsbildenden Schule aller deutschen Bundesländer sowie im deutschspachigen Ausland eine zentrale Bedeutung. Die vorliegende Materialsammlung zur Reggio-Pädagogik wurde von Franz-Josef Brockschnieder einem ausgewiesenen Fachmann für diesen Bereich zusammengestellt und erstmals auf dem 29. Pädagogiklehrertag 2009 an der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt.Inhaltlich deckt der Band die zentralen Bereiche der Reggio-Pädagogik ab. Aus Platzgründen konnten die pädagogischen, psychologischen und philosophischen Grundlagentexte für diese Erziehungsphilosophie nicht aufgenommen. werden.. Er enthält im Einzelnen Materialien zu folgenden Bereichen:· Was ist Reggio-Pädagogik?· Politisches Gemeinwesen und pädagogisches Konzept· Zur Anthropologie: Das Bild vom Kind in der Reggio-Pädagogik· Die Rolle Erwachsener: Eltern und Erzieher· Zur Bedeutung des Raums· Projekte in der Reggio-Pädagogik· Zur Person von Loris Malaguzzi

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Pädagogische Ansätze für die Kita / Reggio
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel:Die Reggio-Pädagogik betrachtet das Kind als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft und Konstrukteur seiner eigenen Entwicklung: Mit Neugierde, Forschergeist und Abenteuerlust verfolgen die Kinder den Ausbau ihrer Kompetenzen und wissen selbst am besten, was sie brauchen. In diesem energierreichen und eigenständigen Aneignen der Welt werden Erzieher/innen als Begleiter/innen gesehen, die eine positive Atmosphäre schaffen, ganzheitlich und einfühlsam beobachten, zuhören und entwicklungsfördernde Ressourcen zur Verfügung stellen. Der Band geht auf die Grundlagen des Reggio-Ansatzes ein und verdeutlicht die Arbeit am Beipiel ausgewählter Kitas.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Pädagogische Ansätze für die Kita / Reggio
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Informationen zum Titel:Die Reggio-Pädagogik betrachtet das Kind als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft und Konstrukteur seiner eigenen Entwicklung: Mit Neugierde, Forschergeist und Abenteuerlust verfolgen die Kinder den Ausbau ihrer Kompetenzen und wissen selbst am besten, was sie brauchen. In diesem energierreichen und eigenständigen Aneignen der Welt werden Erzieher/innen als Begleiter/innen gesehen, die eine positive Atmosphäre schaffen, ganzheitlich und einfühlsam beobachten, zuhören und entwicklungsfördernde Ressourcen zur Verfügung stellen. Der Band geht auf die Grundlagen des Reggio-Ansatzes ein und verdeutlicht die Arbeit am Beipiel ausgewählter Kitas.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Reggiopädagogik - Der Raum als dritter Erzieher
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: keine, Universität Koblenz-Landau (Pädagogik der Frühen Kindheit), Veranstaltung: Vorschulkonzeptionen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Reggiopädagogik ist kein ausgefeiltes Theoriemodell, aus dem sich bestimmte professionelle Handlungsweisen für die elementarpädagogische Praxis ableiten lassen. Sie lässt sich eher als eine Erziehungsphilosophie verstehen, die eine Reihe von Grundannahmen und flexibel handhabbaren Praxiselementen miteinander verbindet. Zu nennen sind vor allem . das Bild vom Kind, . die Bedeutung von Identität und Gemeinschaft, . die Vorstellung von Bildung und Lernen, . die Bedeutung von Projekten, . die Rolle Erwachsener, . die Bildungsfunktion von Räumen (der Raum als "3. Erzieher"). Mit diesen zentralen Elementen stellt sich die Reggiopädagogik als ein Konzept dar, das durch - Optimismus, - Offenheit und - Ganzheitlichkeit eine hohe Attraktivität aufweist, das aber auch von den Beteiligten die Überwindung traditioneller Vorstellung von der helfenden Erzieherin abverlangt, die die Probleme der Kinder löst und es den Kindern "schön machen" möchte. Berechtigt ist die Frage, ob die Reggiopädagogik sich nur in den kommunalen Kindertageseinrichtungen in Reggio Emilia realisieren kann, weil sich hier ein unverwechselbares Zusammenspiel von historischen, kulturellen und politischen Bedingungen für die Entfaltung einer spezifischen, theoretisch reflektierten elementarpädagogischen Praxis ergeben hat. Geht man von der Reggiopädagogik als einer Erziehungsphilosophie aus, wird man dagegen feststellen, dass die zentralen Grundannahmen der Reggiopädagogik, vor allem die Vorstellung vom aktiven, die Welt erschließenden Kind, relativ unabhängig von den äußeren Rahmenbedingungen umsetzbar sind. Die materiellen und insbesondere personellen Bedingungen elementarpädagogischer Praxis können andererseits die Umsetzungsqualität der Reggiopädagogik erheblich beeinflussen. Hauptaugenmerk der vorliegenden Arbeit liegt auf dem Konzept des dritten Erziehers, sowie auf den architektonischen Gegebenheiten der italienischen Krippen und Kindergärten in Reggio Emilia. Es soll außerdem versucht werden den Einfluss der Architektur sowie der Raumgestaltung auf die Entwicklung der Kinder darzustellen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Reggiopädagogik - Der Raum als dritter Erzieher
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: keine, Universität Koblenz-Landau (Pädagogik der Frühen Kindheit), Veranstaltung: Vorschulkonzeptionen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Reggiopädagogik ist kein ausgefeiltes Theoriemodell, aus dem sich bestimmte professionelle Handlungsweisen für die elementarpädagogische Praxis ableiten lassen. Sie lässt sich eher als eine Erziehungsphilosophie verstehen, die eine Reihe von Grundannahmen und flexibel handhabbaren Praxiselementen miteinander verbindet. Zu nennen sind vor allem . das Bild vom Kind, . die Bedeutung von Identität und Gemeinschaft, . die Vorstellung von Bildung und Lernen, . die Bedeutung von Projekten, . die Rolle Erwachsener, . die Bildungsfunktion von Räumen (der Raum als "3. Erzieher"). Mit diesen zentralen Elementen stellt sich die Reggiopädagogik als ein Konzept dar, das durch - Optimismus, - Offenheit und - Ganzheitlichkeit eine hohe Attraktivität aufweist, das aber auch von den Beteiligten die Überwindung traditioneller Vorstellung von der helfenden Erzieherin abverlangt, die die Probleme der Kinder löst und es den Kindern "schön machen" möchte. Berechtigt ist die Frage, ob die Reggiopädagogik sich nur in den kommunalen Kindertageseinrichtungen in Reggio Emilia realisieren kann, weil sich hier ein unverwechselbares Zusammenspiel von historischen, kulturellen und politischen Bedingungen für die Entfaltung einer spezifischen, theoretisch reflektierten elementarpädagogischen Praxis ergeben hat. Geht man von der Reggiopädagogik als einer Erziehungsphilosophie aus, wird man dagegen feststellen, dass die zentralen Grundannahmen der Reggiopädagogik, vor allem die Vorstellung vom aktiven, die Welt erschließenden Kind, relativ unabhängig von den äußeren Rahmenbedingungen umsetzbar sind. Die materiellen und insbesondere personellen Bedingungen elementarpädagogischer Praxis können andererseits die Umsetzungsqualität der Reggiopädagogik erheblich beeinflussen. Hauptaugenmerk der vorliegenden Arbeit liegt auf dem Konzept des dritten Erziehers, sowie auf den architektonischen Gegebenheiten der italienischen Krippen und Kindergärten in Reggio Emilia. Es soll außerdem versucht werden den Einfluss der Architektur sowie der Raumgestaltung auf die Entwicklung der Kinder darzustellen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Geborgenheit Stimulation Herausforderung: Der R...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Geborgenheit Stimulation Herausforderung: Der Raum als dritter Erzieher in der Reggio-Pädagogik ab 39.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Reggio-Pädagogik - ein innovativer Ansatz aus I...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Elementarpädagogische Modelle spielen als Inhaltliche Schwerpunkte für den Oberstufenunterricht des Gymnasiums und der Gesamtschule eine wichtige Rolle. Sie sind momentan obligatorischer Bestandteil der Arbeit u.a. im Pädagogikunterricht in Nordrhein-Westfalen. Vorgeschrieben sind die zwei in Italien entwickelten Ansätze von Maria Montessoris und von Loris Malaguzzi (Reggio-Pädagogik). Neben der Gymnasialen Oberstufe haben diese auch im Berufskolleg bzw. der Berufsbildenden Schule aller deutschen Bundesländer sowie im deutschspachigen Ausland eine zentrale Bedeutung. Die vorliegende Materialsammlung zur Reggio-Pädagogik wurde von Franz-Josef Brockschnieder einem ausgewiesenen Fachmann für diesen Bereich zusammengestellt und erstmals auf dem 29. Pädagogiklehrertag 2009 an der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt.Inhaltlich deckt der Band die zentralen Bereiche der Reggio-Pädagogik ab. Aus Platzgründen konnten die pädagogischen, psychologischen und philosophischen Grundlagentexte für diese Erziehungsphilosophie nicht aufgenommen. werden.. Er enthält im Einzelnen Materialien zu folgenden Bereichen:· Was ist Reggio-Pädagogik?· Politisches Gemeinwesen und pädagogisches Konzept· Zur Anthropologie: Das Bild vom Kind in der Reggio-Pädagogik· Die Rolle Erwachsener: Eltern und Erzieher· Zur Bedeutung des Raums· Projekte in der Reggio-Pädagogik· Zur Person von Loris Malaguzzi

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Reggiopädagogik - Der Raum als dritter Erzieher
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: keine, Universität Koblenz-Landau (Pädagogik der Frühen Kindheit), Veranstaltung: Vorschulkonzeptionen, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Reggiopädagogik ist kein ausgefeiltes Theoriemodell, aus dem sich bestimmte professionelle Handlungsweisen für die elementarpädagogische Praxis ableiten lassen. Sie lässt sich eher als eine Erziehungsphilosophie verstehen, die eine Reihe von Grundannahmen und flexibel handhabbaren Praxiselementen miteinander verbindet.Zu nennen sind vor allem- das Bild vom Kind,- die Bedeutung von Identität und Gemeinschaft,- die Vorstellung von Bildung und Lernen,- die Bedeutung von Projekten,- die Rolle Erwachsener,- die Bildungsfunktion von Räumen (der Raum als "3. Erzieher").Mit diesen zentralen Elementen stellt sich die Reggiopädagogik als ein Konzept dar, das durch- Optimismus,- Offenheit und- Ganzheitlichkeiteine hohe Attraktivität aufweist, das aber auch von den Beteiligten die Überwindung traditioneller Vorstellung von der helfenden Erzieherin abverlangt, die die Probleme der Kinder löst und es den Kindern "schön machen" möchte.Berechtigt ist die Frage, ob die Reggiopädagogik sich nur in den kommunalen Kindertageseinrichtungen in Reggio Emilia realisieren kann, weil sich hier ein unverwechselbares Zusammenspiel von historischen, kulturellen und politischen Bedingungen für die Entfaltung einer spezifischen, theoretisch reflektierten elementarpädagogischen Praxis ergeben hat.Geht man von der Reggiopädagogik als einer Erziehungsphilosophie aus, wird man dagegen feststellen, dass die zentralen Grundannahmen der Reggiopädagogik, vor allem die Vorstellung vom aktiven, die Welt erschließenden Kind, relativ unabhängig von den äußeren Rahmenbedingungen umsetzbar sind. Die materiellen und insbesondere personellen Bedingungen elementarpädagogischer Praxis können andererseits die Umsetzungsqualität der Reggiopädagogik erheblich beeinflussen.Hauptaugenmerk der vorliegenden Arbeit liegt auf dem Konzept des dritten Erziehers, sowie auf den architektonischen Gegebenheiten der italienischen Krippen und Kindergärten in Reggio Emilia. Es soll außerdem versucht werden den Einfluss der Architektur sowie der Raumgestaltung auf die Entwicklung der Kinder darzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot